Sportanlage von Blau-Weiß-Aasee verbessern

Sportanlage von Blau-Weiß-Aasee verbessern

Auf Initiative der SPD-Fraktion in der BV Münster-Mitte wurde in der Sitzung der Bezirksvertretung in der letzten Sitzung des Stadtteilparlaments einen Antrag eingebracht, der das Ziel hat, die Fahrradstellplatzsituation rund um die Sportanlage Blau-Weiß-Aasee zu verbessern.

„Die alten Beton-Fahrradständer sollen durch neue Ständer aus Metall ersetzt werden, damit verbogene Reifen der Vergangenheit angehören.“

Noah Börnhorst, stellv. Vorsitzender der SPD Geist-Aaseestadt

„Die alten Beton-Fahrradständer sollen durch neue Ständer aus Metall ersetzt werden, damit verbogene Reifen der Vergangenheit angehören“, erklärt Noah Börnhorst von der SPD-Aaseestadt. „Eine gute Radinfrastruktur, macht Radfahren attraktiv und dazu gehört es auch sein Fahrrad sicher abstellen zu können“, so Börnhorst weiter. „Um eine sichere Nutzung des Sportgeländes und seiner Zuwegungen Rechnung zu tragen soll auch die Beleuchtungssituation überprüft werden“, ergänzt der Fraktionsvorsitzende der SPD in der BV-Mitte, Martin Honderboom. Honderboom und Börnhorst hoffen, dass der Antrag, der Ergebnis von Gesprächen mit dem Verein ist, von der Verwaltung nun zeitnah aufgegriffen und umgesetzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.